Let’s talk about summer plans!

.
Hallo ihr Lieben!

Es gibt etwas neues aus meiner “Let’s talk about”-Reihe. Heute soll es um das Thema Sommerpläne bzw. die To Do List für den Sommer gehen. Ich schreibe mir meine Liste mit guten Vorsätzen nämlich nicht nur für das neue Jahr, sondern auch für jeden neuen Sommer. Denn ich möchte jedem Sommer die Chance geben, der beste meines Lebens zu werden. Und der anstehende hat definitiv das Potential dazu.  Warum? Das erfahrt ihr jetzt! Viel Spaß!

.

Festivalsbanner
.

Für mich geht es den Sommer zwar auf kein größeres Festival, aber dennoch auf zwei kleinere und darauf freue ich mich riesig! Direkt nach dem Ende meiner Prüfungen Mitte Juli fahre ich mit Freunden auf das Afrika Karibik Fest in Wassertrüdingen. Das ist ein kleines Reggae Festval mit tollem Line Up und vielen Angeboten rund um die Musik. Und das alles zu einem unschlagbaren Preis für 3 Tage!

Und das folgende Wochenende bin ich direkt wieder auf einem privaten Festival hier bei uns in der Gegend, das von einer Gruppe von Freunden organisiert wird. Ich war dort schon letztes Jahr und die private und entspannte Atmosphäre hat es mir echt angetan. Leider erfolgt der Verkauf und die Werbung per Mund zu Mund Propaganda, deshalb kann ich euch keine Website verlinken. Ansonsten stehen auf meinem Plan noch weitere Open Air Events wie beispielsweise Sommernachtskino oder Konzerte am See. Ich will diesen Sommer jede warme Nacht auskosten und nutzen, denn wenn wir ehrlich sind: Die Sommernächte sind das allerschönste!

.
.
Roadtripbanner
.

Kommen wir zu dem wohl besten Teil diesen Sommer! Mein Freund und ich planen den September über für 4 Wochen mit dem Campingbus durch Italien und Frankreich zu fahren. Der Plan ist das Lager an Campingplätzen entlang der Mittelmeerküste aufzuschlagen und zu bleiben wenn es und gefällt oder zu gehen wenn es uns nicht gefällt. 4 Wochen lang unabhängig von Stadt zu Stadt, Strand zu Strand zu fahren, so stelle ich mir die Freiheit vor. Ich kann es kaum erwarten endlich meine Sachen zu packen und dem Alltag hier für eine Weile Lebe Wohl zu sagen! Das ganze startet mit einem Tag im Europapark, danach besuchen wir meinen Onkel in Zürich und anschließend fahren wir weiter in den Süden. Auf meiner “Must See Liste” stehen auf jeden Fall Cinque Terre, Nizza und Marseilles! Vorher muss ich allerdings erst einmal meine Prüfungen und das Ziehen meiner Weisheitszähne hinter mich bringen 🙁

.
.
FoorExperimentsbanner
.

Eine weitere Sache, die ich mir für diesen Sommer vorgenommen habe, ist mehr mit meinen Kochgewohnheiten zu experimentieren. Meine “Foodporn” Pinnwand auf Pinterest platzt fast schon aus allen Nähten, weil ich mir so viele Rezeptideen gemerkt habe, die ich irgendwann einmal ausprobieren will. Der Vorsatz ist also, immer mal wieder etwas neues zu testen, anstatt aus Faulheit immer das selbe zu kochen, nur weil man eben weiß, wie es funktioniert und dass es schmeckt. Ich versuche schon seit längerer Zeit mehr auf meine Ernährung zu achten. Ich konsumiere kaum noch Fast Food, versuche möglichst abwechslungsreich zu essen und vor allem mehr Obst und Gemüse über den Tag verteilt zu mir zu nehmen. Das soll auch diesen Sommer fortgeführt werden.

.
.
Optimistbanner
.

Als letztes geht es um eine Kopfsache. In letzter Zeit neige ich dazu heftige Stimmungswechsel zu durchleben. In dem einen Moment bin ich unendlich glücklich und zufrieden weil in meinem Leben alles gut zu laufen scheint und im nächsten Moment liege ich mies gelaunt und zu Tode betrübt in meinem Bett und bin mit absolut gar nichts zufrieden. Egal ob es um meine Leistungen an der Uni geht oder meine Figur oder mein Verhalten in bestimmten Situationen, ich bin unzufrieden mit mir selber. Und diese Haltung versaut mir so oft den Tag oder schöne Erlebnisse. Ich lasse mich hängen und kaum etwas kann mich wieder aufheitern. Das Einzige, das hilft ist mich ins Bett zu legen, zu schlafen und am nächsten Tag sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Ich will diesen Sommer aufhören mit so vielen Selbstzweifeln durch die Weltgeschichte zu gurken, denn im Grunde genommen läuft doch alles ganz gut. Ich habe den tollsten Freund und die besten Freunde der Welt. Ich liebe meine Familie. Mit meinem Studiengang bin ich auf dem richtigen Weg und im großen und ganzen entwickle ich mich zu der Frau, die ich sein möchte. Das möchte ich mir immer vor Augen halten!

.

Verratet mir doch gerne in den Kommentaren, was ihr euch so für diesen Sommer vorgenommen habt!

Und schaut auf folgenden Kanälen vorbei, wenn ihr mehr von mir mitbekommen wollt:

FacebookInstagramTwitterPinterest

* Alle Bilder via Pinterest.com
Teilen:

Kommentar schreiben

  1. 8. Juni 2015 / 21:34

    Der Roadtrip ist ja mal sowas von cool!
    Frei sein und auch mehr machen aus meiner vorhanden
    Zeit sind zwei Dinge die ich mir Wünsche für den Sommer.
    Ich möchte nicht den ganzen Tag drinnen sitzen und vor mich hergammeln
    (auch wenn das auch mal ganz schön ist), sondern draußen sind mit meiner Kamera und abends müde ins Bett fallen!
    Grüße, May von Mayanamo

  2. 23. Juni 2015 / 17:32

    ich beneide dich nach wie vor um euren roadtrip (und vor allem um den campingbus)! 🙂 für uns geht es "nur" 2 wochen durch kroatien, erst hatten wir auch frankreich im kopf, uns dann aber wegen der distanz dagegen entschieden. ich freu mich schon auf deine fotos 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.